icona autostrade

HABITAT / Metall-Schallschutzwände

Flexophone Elemente

Die „Flexophone“ Elemente bestehen aus zwei Halbschalen, die perforiert oder voll sind. Sie können auf verschiedene Art und Weise zusammengebaut werden. Es gibt 7 verschiedene Versionen dieses schallabsorbierenden und schalldämmenden Produkts: T1 Einseitig- oder mono-absorbierendes System geeignet für Wandverkleidungen – T2 Beidseitig-absorbierendes System – T3 Einseitig- oder mono-absorbierendes System – T4 Beidseitig isolierendes System – T5 Beidseitig-absorbierendes System bestehend aus zwei Halbschalen die von einem Vollblech (nicht perforiert) getrennt werden um die Schallisolierung zu erhöhen – T6 Einseitig- oder mono-absorbierendes System bestehend aus zwei Halbschalen die von einem Vollblech (nicht perforiert) getrennt werden. T7: Beidseitig isolierendes System, die von einem Vollblech (nicht perforiert) getrennt werden um die Schalldämmung zu erhöhen

Format: 3.000×310 mm mit Dicke 70 mm (einzige Ausnahme Flexophone T1 mit Dicke 40 mm). Für die Flexophone Elemente sind keine Dichtungen notwendig, dank der perfekten Zusammensetzung der zwei Halbschalen. Alle verwendeten Materialien befinden sich in Klasse A1 bezüglich der Prüfung des Brandverhaltens nach EN 13501-1. Die Flexophone Elemente können in viele verschiedene Bereiche angewendet werden wie z.B. als Wandverkelidung. Zudem garantiert dieses Produkt eine hervorragende akustische Leistung und einen optimalen Preis.

EIGENSCHAFTEN:

Heissverzinkung des Stahls durch Sendzimir Verfahren Z140. Vorlackierung der Vorder und Rückseite ( 5 Mikrometer dick) inklusive Epoxid Korrosionsschutz. Vorlackierung der Vorder- und Rückseite mit Polyester Pulver ( 20 Mikrometer dick) und mit Farbe der RAL-Tabelle

 

PERSONALISIERUNG:

Nur Blechverzinkung (ohne Lackierung) – Matte aus Steinwolle umhüllt mit Polyethylen oder Matte aus Polyesterfasern – Element aus Aluminiumblech – Zuschnitt der Elemente auf eine bestimmte Länge (0 ÷ 4000 mm)